Waldenhaus

Waldenhaus

Waldenhaus

mit seiner bewegten (Bau-) Geschichte
Neben dem Beinhaus steht das nach der Besitzerfamilie Walden benannte Haus. Es wurde 1653 von der damaligen Gumperschaft Rischinen gekauft, wieder hergestellt und diente dieser als Gemeindehaus. Die zahlreichen Unregelmässigkeiten am Bau lassen nicht nur auf eine bewegte (Bau-) Geschichte, sondern auch auf hohes Alter schliessen (Ende 16. Jahrhundert).

Export PDF